Ziele erreichen, Gewohnheiten ändern: Muss das zwangsläufig hart und entbehrungsreich sein? Und gerade deshalb in vielen Fällen zum Scheitern verurteilt? 

Nein, Ziele erreichen lässt sich auch lustvoll und abenteuerlich gestalten. Nach dem Konzept vom Zürcher Ressourcen-Modell.

Wie es ein Klient formuliert:

„Ein Prozess, der von A-Z im Zeichen der Lust steht. Ziele erreichen oder überhaupt mal sinnvoll formulieren, Gewohnheiten ändern, Bedürfnisse erkennen: Alles passiert spielerisch, erfrischend. Die Integration des Unbewussten, damit ich nicht gegen einen „inneren Gegner“ kämpfen muss: Ich staune, wie einfach das mit dem Tool des ZRM möglich ist. Etwas, was mir weit über den Kurs hinaus dienlich sein wird. Ich habe viel zum Thema Ziele setzen gelernt: Ziele synchronisieren mit den aktuellen Bedürfnissen. Wie kann ich das? Wie formuliere ich Ziele, die mein Unbewusstes unterstützen kann? Nur wenn das gelingt, wird der Weg lustvoll und Ankommen möglich. Summa Sumarum: Ein Bombentool für ein wirkungsvolles, lustorientiertes Selbstmanagement.“

Erklärungsfilm 3min: https://www.youtube.com/watch?v=Ab3bw1mGXUM
(zrm-training.de, Der-zeichner.de Erklärvideo)